Über uns

Wer sind wir?

Erfahren Sie mehr über uns, unseren Verein und was wir tun.

Mehr erfahren

Hörproben

Eindrücke von uns

Lassen Sie sich von unseren Hörproben überzeugen und beeindrucken.

Reinhören

Aktuelles aus dem Vereinsleben

  • standing-ovations-beim-opernkonzert

    Der „Sängerbund“ mit seinem Chorleiter Sebastian Kunz hatte zum Opernkonzert unter dem Motto „Mozart, Wagner, Verdi - Ein Schluck aus dem Opernglas“ eingeladen. Eine mehrmonatige Vorbereitungszeit mit großem Engagement aller Beteiligten, darunter auch viele Neusänger, die das Projekt mit begleiten wollten, fand ab 9.6. und 10.6. ihren begeisternden Abschluss. Das Bürgerhaus in Dehrn wurde dazu in einen Opernsaal mit einem beeindruckenden Bühnenbild verwandelt. Die visuelle Gestaltung des dadurch entstandenen szenischen Raumes erfüllte die Zuhörer und Gäste mit großen Staunen.

    So konnte das Vorhaben des MGV, die Zuschauer in die Welt der Oper mitzunehmen, bestens gelingen. Gespickt mit illustrierender Dekoration, Requisiten, Kostümen und moderner Technik (Beleuchtung, große LED-Leinwand) konnte die beabsichtigte Raumwirkung für einen absoluten Hör- und Sehgenuss erzielt werden.

    standing-ovations-beim-opernkonzert

    Die Premiere am Samstagabend und das zweite Konzerte am Sonntagnachmittag erwiesen sich als voller Erfolg. Im jeweils ausverkauften Bürgerhaus erlebten die begeisterten Besucher den Chor mit Solisten, Musikern und Instrumentalisten. Dem Sängerbund war es gelungen, herausragende Solisten wie den Tenor Jay Warren Mitchell aus Oklahoma, Jared Ice (Bariton) aus Seattle, Daria Rositzkaya (Mezzosopran) aus St. Petersburg, die Sopranistin Amelie Müller aus Berlin sowie erneut Tobias Falk aus Mainz zu verpflichten. Chor und Solisten wurden am Flügel vom Pianisten Paul-Johannes Kirschner sowie an den Percussions von Tobias Saal beide aus Mainz begleitet.

    Weiterlesen ...

  • mozart-wagner-Verdi-nur-noch-wenige-tage

    Nur noch kurze Zeit. Dann öffnen sich für ein Wochenende die Tore des zum Opernhaus umgestalteten Bürgerhauses in Dehrn. Auf dem Plan stehen einige der schönsten und bekanntesten Chorlieder und Arien.

    Noch es geht bei den Proben um die richtige Artikulation, ums Tempo oder die Dynamik. Und wenn Chorleiter Sebastian Kunz "Meine Herren" sagt oder besser "intonieren", dann war garantiert wieder etwas nicht zu seiner vollsten Zufriedenheit. Das "k" in "kühn" zu verwaschen, das Sechzehntel zu lang, der Klang der Hörner nicht richtig getroffen. Chorleiter Sebastian Kunz macht es den Sängern nicht leicht. Schließlich ist es nicht mehr lange hin bis zu ihrem großen Auftritt auf der Opernbühne. Dann muss alles perfekt sein - und trotzdem darf er den Sängern den Spaß an der Oper bis dahin nicht verderben. Und darum geht es bei diesem Projekt des Sängerbundes: Der Chor will zeigen, wie viel Freude Oper machen kann und lädt ein zum "Schluck aus dem Opernglas".

    Am 09. und 10. Juni stehen im "Opernhaus an der Lahn" Mozart, Wagner und Verdi auf dem Spielplan, aber auch Beethoven, Weber und Nicolai. Es gibt eine 8 Meter tiefe und 14 Meter breite Bühne mit viel Platz für Sänger und Solisten sowie einer großen LED-Wand, auf der die Gäste passend zu den einzelnen Stücken auch optisch in die Welt der Oper eingeführt werden. Mit Paul-Johannes Kirschner, dessen musikalische Wurzeln im Dresdner Kreuzchor liegen, wo er Unterricht in Klavier, Orgel, Dirigieren und Gesang erhalten hat, hat der Sängerbund einen herausragenden Pianisten am großen Konzertflügel verpflichten können. Zusammen mit dem für den richtigen Rhythmus zuständigen Percussionisten Tobias Saal, der als Schlagzeuger in diversen professionellen Sinfonie- und Blasorchestern sowie im Musical-Projekt am Staatstheater Mainz spielt, begleiten sie Chor und Solisten auf ihrer Reise durch die Welt der Oper. Weiterlesen ...

  • mozart-wagner-verdi

    Nach den erfolgreichen Filmmusikkonzerten vor zwei Jahren lädt der Sängerbund am 09. und 10. Juni ein ins "Opernhaus" an der Lahn. Dem Sängerbund ist es gelungen herausragende Solisten wie den Tenor Jay Mitchel aus Oklahoma, Ilya Lapich (Bariton) aus Moskau, Daria Rositzka (Mezzospran) aus St. Petersburg, die Sopranistin Amelie Müller aus Berlin sowie erneut Tobias Falk aus Mainz zu verpflichten, der bereits vor zwei Jahren mit seiner unvergleichlichen Bassstimme die Zuhörer von den Stühlen gerissen hat. Chor und Solisten werden am Flügel begleitet von der Pianistin Sibylle Wagner aus Bonn sowie an den Percussions von Tobias Saal aus Mainz.

    Beide Konzerte stehen unter der Gesamtleitung von Sebastian Kunz, der mit dem Sängerbund die bekanntesten Klassiker aus der Opernwelt präsentieren wird. Unter anderem mit dem "Priests' chorus" aus Mozart's "Zauberflöte", dem "Jägerchor" aus Carl-Maria von Webers "Freischütz", dem Eröffnungschor "Erhebet das Glas" aus der Oper "Ernani" und dem "Chor der Zigeuner" von Giuseppe Verdi, dem "Matrosenchor" aus "Der fliegende Holländer" sowie dem "Pilgerchor" aus "Tannhäuser" von Richard Wagner und dem unvergleichlichen "Chor der Gefangenen" aus Beethovens einziger Oper "Fidelio" werden Chor und Solisten die Zuhörer im Ambiente eines Opernhauses mitnehmen auf eine Reise durch die magische Welt der Oper. Sicher ein Erlebnis für "Jedermann", da "er" und natürlich auch "sie" viele der vorbereiteten Lieder und Melodien irgendwo schon einmal gehört hat! Vielleicht aus der Werbung?

    Karten zu 15 € bzw. für Schüler und Studenten zu 12 € sind ab sofort bei allen Sängern sowie der Bäckerei Nordhofen erhältlich. Vorbestellungen sind auch bei Markus Geis unter 06431 / 97 69 57 möglich.

  • erfolgreiches-probenwochenende-in-bad-marienberg

    Auch für das Jahr 2018 hat sich der Sängerbund musikalisch wieder viel vorgenommen. Zur Vorbereitung auf das am 9.6. und 10.6.2018 geplante Chorprojekt „Mozart, Wagner, Verdi - ein Schluck aus dem Opernglas“ im Theater an der Lahn, fand vom 17.2. bis 18.2. ein Probenwochenende statt. 58 Sänger haben im Europahaus in Bad Marienberg unter der Leitung ihres Chorleiters Sebastian Kunz und mit professioneller Unterstützung durch den Chorleiter des Limburger Kammerchores Frank Hilgert mehrere weltbekannte Chorwerke aus der Opernwelt intensiv einstudiert.

    erfolgreiches-probenwochenende-in-bad-marienberg

    Der Jägerchor (Der Freischütz) von Carl Maria von Weber, der Chor der Zigeuner von Giuseppe Verdi, der Matrosenchor aus der Oper „Der fliegende Holländer“ von Richard Wagner, der Pilgerchor aus Tannhäuser von Richard Wagner, der Chor der Gefangenen (Fidelio) von Ludwig van Beethoven und Priests‘ chorus von Mozart sind nur einige der Ohrwürmer, die im Juni präsentiert werden.

    Weiterlesen ...

Ich bin beim Sängerbund...

  • " ... weil ich super gerne singe und ich im Sängerbund eine tolle Gemeinschaft gefunden habe. Klar versteht man sich bei so vielen Chormitgliedern nicht mit allen gleich gut. Aber alle respektieren sich und sind - wenn es drauf ankommt - füreinander da. "

  • " ... weil ich von Anfang an in die Gemeinschaft aufgenommen wurde. Das Singen im Chor ist für mich eine willkommene Abwechslung zur Alltagsroutine. "

  • " ... weil ein guter Männerchor alles andere als langweilig ist."

Logo klein

Facebook

Als Fan auf Facebook verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und behalten alle anstehenden Veranstaltungen im Blick!

Wir auf Facebook...

Männerchorprobe

Männerchorprobe

Du liebst es zu singen? Dann komm zu uns - wir fördern dein Talent!

Jeden Mittwochabend: Männerchorprobe

Mehr zur Chorprobe...

Interner Bereich