"O du stille Zeit" - nachweihnachtliches Konzert in Dietkirchen

o-du-stille-zeit

Zu einem nachweihnachtlichen Konzert war der Sängerbund am 13.01.2019 im Rahmen der "Lubentiusmusik" in die Lubentiusbasilika nach Dietkirchen eingeladen. Zusammen mit der Sopranistin Julie Grutzka aus Frankfurt/M, dem Bläserensemble der Westerwaldfreunde Niederzeuzheim unter der Leitung von Kai Tobisch und dem Kantor am "Westerwälder Dom" Johannes Schröder an der Orgel einführte der Chor das Publikum nochmals in den musikalischen Glanz der Weihnachtszeit.

o-du-stille-zeit

Nachdem das Bläserensemble mit der "Wassermusik" von G.F. Händel das Konzert eröffnet hatte, begann der Sängerbund seinen ersten Teil des Konzertes mit dem einfühlsam vorgetragenen "O du stille Zeit" von Bert Engelbrecht um dann sogleich mit dem eigens von Michel Götz für den Chor gesetzten, mystisch anmutenden, "Es kommt ein Schiff geladen" fortzufahren. Den Abschluss des ersten Teils bildeten das stimmgewaltig vorgetragene "Jerusalem" von Fritz Ihlau, bei dem Chorleiter Sebastian Kunz gewohnt bravourös den Baritonpart übernahm und das amerikanisch beschwingt klingende - und wohl selten so in einer Kirche gehörte - "Jingle Bells" in einem Satz von J. Pierpont.

o-du-stille-zeit

Zauberhafte und machtvolle Klänge entlockte Johannes Schröder der Orgel bevor die Sopranistin Juli Grutzka mit dem überaus feinfühlig vorgetragenen "Es ist ein Ros entsprungen" und dem "Panis angelicus" von César Franck das Konzertpublikum in ihren Bann zog. Zuvor konnte der kleine Chor des Sängerbunds insbesondere mit dem "Jul, Jul, stralande ju" und dem in drei Sprachen vorgetragenen "Adeste fideles" von Arnold Kempkens zeigen was in ihm steckt.

o-du-stille-zeit

Der Abschluss des Konzertnachmittags blieb dem Sängerbund vorbehalten, der u.a. mit dem "Cantique de noel", dem eindrucksvollen "La marche des rois" und dem zusammen mit der Sopranistin Julie Grutzka vorgetragenen "Stille Nacht" (alle Robert Sund) erneut die Zuhörer begeisterte. Standing Ovation für alle Beteiligten waren der Dank für einen eindrucksvollen, klangstarken und zugleich berührenden Konzertnachmittag, der mit dem gemeinsam mit allen Akteuren und dem Publikum gesungenen "Alle Jahre wieder" einen imposanten Abschluss fand. (ps, Bilder: pd).

Logo klein

Facebook

Als Fan auf Facebook verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und behalten alle anstehenden Veranstaltungen im Blick!

Wir auf Facebook...

Männerchorprobe

Männerchorprobe

Du liebst es zu singen? Dann komm zu uns - wir fördern dein Talent!

Jeden Mittwochabend: Männerchorprobe

Mehr zur Chorprobe...

Interner Bereich